Festredner Friedrich Merz trägt sich ins Goldene Buch ein

Paderborn. Traditionell findet am Donnerstag in der Libori-Woche der Tag des Handwerks statt. In diesem Jahr ist der ehemalige CDU-Politker Friedrich Merz als Festredner geladen.


Der Tag des Handwerks wird von der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe veranstaltet und folgt einer langen Tradition. Zahlreiche Festredner aus Politik und Wirtschaft haben in den zurückliegenden Jahren durch ihre Teilnahme an dieser Festveranstaltung die Bedeutung des Tages gewürdigt.


In diesem Jahr gebührt Friedrich Merz die Ehre die Festrede zu halten. Zuvor ist es guter Brauch, dass sich die Festredner in das Goldene Buch der Stadt Paderborn eintragen.

Sicherheit wird noch einmal erhöht

Paderborn. Das große Sparkassen-Libori-Feuerwerk wird zum Abschluss des Volksfestes am Sonntag, 5. August, ab etwa 22.30 Uhr im Paderquellgebiet stattfinden. Das wurde am Donnerstagnachmittag nach einem Termin von Ordnungsamt, Feuerwehr, Amt für Umweltschutz und Grünflächen sowie dem Libori veranstaltenden Marketingamt der Stadt Paderborn entschieden. Im Paderquellgebiet analysierten die Experten die Gegebenheiten und legten insbesondere für den Hang zum Paderquellgebiet erhöhte Sicherheitsstandards fest. So wird der Hang mit einer weiteren Rettungsgasse versehen. Zudem wird die Feuerwehr auch in diesem Jahr während des Feuerwerks die erforderliche Brandsicherheitswache stellen.

Freitag, 3. August 2018, 16.00-19.00 Uhr, Schlosspark Schloß Neuhaus

In diesem Jahr findet die Sommerakademie zum 29. Mal in Räumlichkeiten im Schloss und anderen historischen Gebäuden im Schlosspark statt. In mehreren Seminaren unter Leitung von professionellen Dozenten werden wieder viele kreative Anstöße gegeben und deren Umsetzung begleitet. Freitags, jeweils am jeweils letzten Seminartag, können die entstandenen Kunstwerke nachmittags von der Öffentlichkeit in den Ateliers begutachtet werden. Reinschauen lohnt sich!

- Kreis Paderborn sucht besonders engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger -

Kreis Paderborn (krpb). Sie kümmern sich um Jugendliche, ältere oder kranke Menschen, sind aktiv im Umwelt- oder Katastrophenschutz, engagieren sich für Kultur, in der Kirche oder in Vereinen. Das Ehrenamt hat viele Gesichter. Ohne sie würde vieles fehlen und nicht funktionieren. „Ehrenamtlich tätige Menschen erhöhen die Lebensqualität in unseren Städten und Gemeinden“, sagt Landrat Manfred Müller. Deshalb möchte der Kreis Paderborn auch in diesem Jahr, stellvertretend für viele, drei Menschen oder Institutionen für ihr ehrenamtliches Engagement auszeichnen. „Uns geht es darum, auch offiziell einmal Dankeschön zu sagen und gleichzeitig Vorbilder zu finden, die andere motivieren, es ihnen gleich zu tun“, so Müller. Letztlich brauche auch das Ehrenamt Öffentlichkeit, um präsent zu sein. Wer schon einmal gedacht hat, „ja sie ist wirklich ein Engel im Alltag“ oder „der Verein hat wirklich mal eine Medaille verdient“, kann seinen Vorschlag bis zum 30. September beim Kulturamt des Kreises Paderborn einreichen.

Diözesan-Caritasdirektor Lüttig und NRW-Gesundheitsstaatssekretär Heller diskutieren Pflegesituation

Dortmund/Paderborn, (cpd) – Die neue Pflegeausbildung schnell und qualitativ gut umsetzen und die Personalausstattung in der Pflege verbessern – das waren Kernthemen bei einem Gespräch zur Gesundheitspolitik zwischen Paderborns Diözesan-Caritasdirektor Josef Lüttig und Staatssekretär Edmund Heller vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) sowie weiteren Verantwortlichen im Bernhard-März-Haus der Caritas in Dortmund.

Verlegung der Abwärmeleitung vom Benteler Werk geht weiter

Paderborn/Schloß Neuhaus. Ab Montag, 6. August, bis voraussichtlich zum Ende des Monats, wird die Schloßstraße in Schloß Neuhaus zwischen Quinhagen und Neuhäuser Kirchstraße zur Einbahnstraße. Die Straße ist im genannten Abschnitt dann nur noch in Fahrtrichtung Schloß zu befahren. Von der Residenzstraße aus kann in dieser Zeit nicht mehr in die Schloßstraße abgebogen werden. Für den Verkehr aus Richtung Residenzstraße führt eine Umleitung über die Münsterstraße und den Heinz-Nixdorf-Ring oder Hatzfelder Straße, Dubelohstraße und Marienloher Straße. Fußgänger können die Schloßstraße weiterhin nutzen, während Radfahrer über die Neuhäuser Kirchstraße, Eckardtstraße und Im Quinhagen umgeleitet werden.

Rad-Tresor am Wochenende bis 2 Uhr geöffnet

Paderborn. Auch in diesem Jahr wird der Libori Rad-Tresor von den Paderbornerinnen und Paderbornern gut angenommen. Knapp 450 Radler stellten ihr Rad bereits in den ersten vier Libori-Tagen hier ab. Kein Wunder, so bietet der Rad-Tresor bewachte Stellplätze für Fahrräder, direkt in der Grünfläche am Boltonwall an der Friedrichstraße, zwischen Marienstraße und Alter Torgasse. Am Freitag, Samstag und Sonntag ist der Rad-Tresor sogar bis zwei Uhr nachts geöffnet, damit auch alle Radler das Liborifest bis zum Schluss beruhigt genießen können.

– Partner und Sponsoren gesucht –

Paderborn/Montreal. Auch im Januar 2019 nehmen wieder fünf Studierende der Universität Paderborn an der 38. MBA International Case Competition (MBA ICC) teil. Seit 1981 richtet die Concordia University Montreal in Kanada, zunächst national und seit 1992 auch international, die John Molson MBA International Case Competition aus. Der Fallstudienwettbewerb ist damit heute nicht nur der älteste, sondern auch der traditionsreichste und renommierteste Wettbewerb seiner Art. Im Rahmen des Wettbewerbs müssen Lösungen zu realen Unternehmenssituationen entwickelt und vor Führungskräften namhafter internationaler Unternehmen präsentiert werden. Alljährlich treffen sich Anfang Januar Teams von 36 internationalen Business Schools und Universitäten, um ihr Wissen und Können in praxisnahen Szenarien zu beweisen.

Do., 02. Aug. 2018

Krombacher Open 2018

Sennelager. Nachdem in der letzten Golfsaison im B. A. GC Sennelager ein Gastronomie Wechsel stattgefunden hat, wurden unsere alt bekannten Becks Open in diesem Jahr unter dem neuen Namen Krombacher Open ausgetragen.

Rund 80 Teilnehmer freuten sich auf einen tollen Tag bei schönstem Sommerwetter. Trotz anhaltender Trockenheit zeigte sich der Golfplatz in sehr gutem Zustand, forderte aber ein geschicktes Spiel.

Vor dem Start konnten sich alle Teilnehmer mit deftigen Schinkenbrot Schnitten stärken, welche von der Firma Krombacher gesponsert wurden.

Wie in aller Munde bekannt gab es natürlich an unserem Half-Way Haus am Wasserloch die obligatorische Bratwurst sowie Freibier von Krombacher. Nach der Runde stand für alle Spieler eine warme Mahlzeit bereit.

Caritas-Stiftung verleiht am zweiten Libori-Wochenende den Pauline-von-Mallinckrodt-Preis an ehrenamtliche Initiativen / Caritas lädt zum Fest der Begegnung

Paderborn (cpd). Der zweite Samstag in der Paderborner Libori-Festwoche steht auch in diesem Jahr wieder im Zeichen der Caritas. Nach einem Pontifikalamt um 11 Uhr mit Weihbischof Dominicus Meier OSB im Dom beginnt um 12.30 Uhr ein Fest der Begegnung vor der Paderborner Stadtbibliothek. Um 15 Uhr überreicht Erzbischof Hans-Josef Becker den diesjährigen Pauline-von-Mallinckrodt-Preis in der Kaiserpfalz an ehrenamtliche Initiativen. Zu dem traditionellen Treffen der haupt- und ehrenamtlichen Caritas-Mitarbeiter werden rund 800 Gäste aus dem gesamten Erzbistum erwartet. 

Seite 4 von 20
DMC Firewall is a Joomla Security extension!