LWL: Leistungen im Kreis Paderborn

Kreis Paderborn (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat im Haushaltsjahr 2017 rund 164,4 Millionen Euro (2016: 149,2 Millionen Euro) im Kreis Paderborn ausgegeben. Der Kreis zahlte im selben Jahr einen Mitgliedsbeitrag von 75,8 Millionen Euro (2016: 70,3 Millionen Euro) an den Kommunalverband. Die Differenz stammt im Wesentlichen aus Bundes- und Landesmitteln. Das erklärten jetzt die in der LWL-Landschaftsversammlung vertretenen Abgeordneten des Kreises.

Die Freie Wohlfahrtspflege NRW diskutiert mit dem NRW-Arbeitsministerium Wege der Umsetzung

Dortmund/Paderborn. (cpd) – Junge Menschen in Ausbildung und Langzeitarbeitslose wieder in Arbeit bringen – wie das am besten umgesetzt werden kann, haben Vertreter des Ausschusses „Arbeit“ der Freien Wohlfahrtspflege NRW mit Staatssekretär Edmund Heller vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) im Bernhard-März-Haus der Caritas in Dortmund diskutiert. Dazu eingeladen hatte Paderborns Diözesan-Caritasdirektor Josef Lüttig als Vorsitzender des Ausschusses.

KKH: Männer der Generation 60 plus deutschlandweit besonders gefährdet

Paderborn. Schon jetzt zählt dieser Sommer viele Sonnenstunden und Hitzetage und hat damit beste Chancen, in die Liste der Jahrhundertsommer aufgenommen zu werden. Doch so gut die Wärme der Sonne unserem Körper auch tut: Ihre UV-Strahlung zählt zu den Hauptrisikofaktoren für Hautkrebs. Und daran erkranken laut Versichertendaten der KKH Kaufmännische Krankenkasse immer mehr Frauen und Männer.

Wir wollen weder Lager noch Transitzentren für Geflüchtete

Paderborn. Es kann nicht sein, dass aus einer Laune von Herrn Seehofer heraus, die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag null und nichtig sein sollen. Der von CDU, CSU und SPD beschlossene Koalitionsvertrag befasst sich mit den Themen der Migrations- und Asylpolitik äußerst detailliert und beinhaltet mit der Einschränkung des Familiennachzugs und den AnKER Zentren für uns bereits sehr dicke Kröten, die wir schlucken mussten, da sich die Mehrheit der SPD Mitglieder für diese große Koalition entschieden hat. Keine vier Monate später wird dieser nun von den Unionsparteien zur Disposition gestellt, weil unser Innenminister meint, er müsse seine Muskeln durch Rücktrittsabsichten spielen lassen. Herr Seehofer hat sich mit seinem Gebaren und seinen unsäglichen Äußerungen gegenüber der Kanzlerin selbst disqualifiziert und sollte schnellstmöglich seinen Rücktritt einreichen. Er scheint immer wieder zu vergessen, dass er der Innenminister mit einer Verantwortung für die gesamte Bundesrepublik ist und das heißt somit nicht mehr, Bayern first.

Mo., 30. Jul. 2018

Geburtshilfe kennen lernen

Infoveranstaltungen für werdende Eltern in der Frauen- und Kinderklinik St. Louise

Paderborn. Am Mittwoch, 1. August, findet in der Frauen- und Kinderklinik St. Louise um 17 Uhr der nächste Infoabend mit Kreißsaalführung für werdende Eltern statt. Im Anschluss an eine etwa halbstündige Präsentation mit umfangreichen Informationen zur Geburt, führt das Geburtshilfeteam die Teilnehmer durch den Kreißsaal und die Wochenstation. So können die werdenden Eltern einen persönlichen Eindruck von Angebot und Räumlichkeiten gewinnen. Dabei besteht auch Gelegenheit, im persönlichen Gespräch Fragen zu stellen.

Sommer, Sonne, Strand und Meer

Schloß Neuhaus/Langeoog. Das Kinder- und Jugendzentrum „Villa Schloß Neuhaus“ verbrachte die erste Sommerferienwoche auf der Insel Langeoog. Bei bestem Wetter erlebten die Kinder, neben Strand und Meer, auch eine Wattwanderung, eine Inselführung, eine Kutterfahrt sowie eine Kutschfahrt. Gemeinsame Spiele und Aktivitäten rundeten das Erlebnis auf der Insel Langeoog erfolgreich ab.

Zurück an alter Wirkungsstätte: Ratsauswahl tritt auf Paderkampfbahn gegen Schausteller an

Paderborn. Das Fußballspiel zwischen einer verstärkten Ratsauswahl und Schaustellern gehört traditionell zum Vorabend der offiziellen Eröffnung des Libori-Festes. Ort des Geschehens ist in diesem Jahr nicht mehr das Inselbadstadion, sondern wieder die Paderkampfbahn. Die mittlerweile 35. Begegnung steigt am Freitag, 27. Juli. Pünktlich um 17 Uhr werden Erich Drotleff und sein Team die Partie anpfeifen. Einen Tag vor der offiziellen Libori-Eröffnung sind hierzu alle Interessierten eingeladen.

Paderborn. Am Donnerstag (26. Juli 2017) findet um 20:00 Uhr die traditionelle Libori-Licht-Musik der Liborius-Gemeinde in der Paderborner Markt- und Jesuitenkirche statt.

Mitwirkende sind das Bläser-Ensemble "Die Blechwerkstatt" und der Paderborner Frauenchor sowie als Projektchor der Kirchenchor St. Liborius, der Neue Chor der Abdinghofkirche, die Chorgemeinschaft St. Hedwig und der Paderborner Chor Zwischentöne. Außerdem nimmt ein Violoncello-Quartett der Städtischen Musikschule Paderborn teil. Benedikt Lukas Kim, David Verges, Moritz Lütke Westhues und Leonhard Kühle (Foto v.l.) spielen aus ihrem Programm zum Bundeswettbewerb von "Jugend musiziert".

Wichtiger Hinweis der Gleichstellungsstelle

Paderborn. Alle drei Minuten wird in Deutschland eine Frau vergewaltigt. Alle 180 Sekunden also erfährt eine Frau einen massiven Eingriff in ihr sexuelles Selbstbestimmungsrecht und eine immense Verletzung von Körper und Seele. Nach der Tat empfinden viele vergewaltigte Frauen Scham und geben sich selbst die Schuld. Nicht selten kommt der Täter aus dem Bekanntenkreis. Daher fürchten sich betroffene Frauen oftmals davor, die Tat anzuzeigen. Aus diesen Gründen ist die Dunkelziffer von sexuell-grenzüberschreitenden Taten sehr hoch. Die Mischung aus Traumatisierung, Angst vor der Reaktion des Umfeldes und Schuldgefühlen hindert viele Frauen daran, den Vorfall bei der Polizei zu melden.

Im Zuge des anstehenden Liborifestes weist der Paderborner Arbeitskreis „Anonyme Spurensicherung“ sowie die Gleichstellungsstelle der Stadt Paderborn auf das Projekt „Anonyme Spurensicherung nach sexueller Gewalt“ hin. Dieses ermöglicht Betroffenen nach sexueller Gewalterfahrung, wie z.B. einer Vergewaltigung, Spuren der Tat anonym und kostenlos sichern zu lassen. Die Spuren werden mit einer Chiffrenummer versehen und im Rechtsmedizinischen Institut Münster für mehrere Jahre eingelagert. Betroffene können sich so zu einem späteren Zeitpunkt noch dazu entschließen, Anzeige zu erstatten.

Aufregende Attraktionen auf der Libori-Kirmes vom 28. Juli bis 5. August

Paderborn. Die besondere Mischung aus spektakulären Neuheiten und gelebter Tradition, die das Libori-Fest in Paderborn seit jeher ausmacht, spiegelt sich auch im diesjährigen Kirmestreiben wider. Von Samstag, 28. Juli, bis Sonntag, 5. August, reihen sich auf der Kirmesmeile altbekannte Fahrgeschäfte neben neuen Attraktionen.

Seite 6 von 20
DMC Firewall is a Joomla Security extension!